Bild NaturBild RobbenBild Hund
Banner
Bild JungeBild BabiesBild Mädchen

betterplace
Bloggen für den guten ZweckDKMS

www.geben-gibt.de

BETTERPLACE.ORG

Bereits Eingangs setze ich ein Zeichen, dass ich mit dem Internetportal Gute-Zweck-Seite die Spendenaktionen der Internetplattform www.betterplace.org unterstütze. Dieses Portal wird von dem Unternehmen gut.org gAG geleitet und wurde 2006 ins Leben gerufen.

Warum unterstütze ich diese Seite?

PUNKT 1: Ich möchte HELFEN!

Mein Interesse am Internet ist bereits seit Jahren sehr groß. Ich weiß nicht, wie viele Menschen auf der Welt diese Medium nutzen (darüber wird es sicherlich Statistiken geben), aber egal wie viele es auch sind, das Internet ist ein einfaches Werkzeug, das man für viele Dinge nutzen kann. Sei es

  • für die Vermarktung seiner Produkte
  • als Kommunikationsplattform
  • als Lernportal
  • für Spiele
  • als Bibliothek
  • als Lexikon
  • für Filme
  • usw.
Meines Erachtens ist gerade die Bandbreite dieses Spektrums ein wertvoller Zugewinn, um auch einen anderen Zweig in der Gesellschaft zu "bedienen", der in der Vergangenheit sicherlich nicht zu kurz, aber mehr denn je an solcher Wichtigkeit dazugewonnen hat:

Das HELFEN in Form von SPENDEN

Spendenmöglichkeiten gibt es viele, Projekte gibt es zu hauf. Immer wieder hört man in Rundfunk, Fernsehen und/oder auch im Internet neue Spendenaufrufe. Es sind Hilfeaufrufe, Hilfeschreie, Ängste und Nöte von Kindern, alten Menschen, Opfern, Kranken, Hilflosen, Armen und sozial Schwachen, die ihr Leben ohne Zuwendungen nicht mehr oder nur noch erschwerlich führen können. Und das ist der Punkt!

PUNKT 2: Was kann ich tun, um zu HELFEN?

Ich habe mich gefragt, wo kann ich helfen, wie kann ich helfen, muss es immer Geld sein oder kann ich mich auch anders einbringen? Die Frage habe ich für mich persönlich beantwortet. Auch wenn ich vielleicht selbst finanziell nicht viel dazu beitragen kann oder möchte, mich aber an einer anderen Stelle dafür einsetze, dass Spendenaufrufe erkannt werden, dann habe ich einen großen Teil dazu beigetragen, Menschen zu helfen. Und das finde ich wichtig.

PUNKT 3: Informiert HELFEN.

Man kann auch ohne Geld spenden!

Beim Einkauf bietet der ein oder andere Einzelhandel bereits an, sein Pfandgeld als Spendengeld einzulösen. Eine tolle Idee, wenn man die "Groschen" übrig hat. Es gibt aber auch andere Unternehmen die Sparsysteme anbieten. Diese Systeme funktionieren so: Man kauft ein, legt beim Bezahlen eine Karte des Sparsystembetreibers vor und erhält für den Einkaufswert entsprechende Punkte gutgeschrieben. Als bekanntestes Sparsystem ist hier PAYBACK zu nennen. Über diese System ist es am einfachsten Punkte zu sammeln. Bereits eine Vielzahl bekannter Geschäfte sind an diesem System angeschlossen. Kauft man bei diesen Unternehmen ein, werden jedesmal bei Vorlage der PAYBACK-Karte Punkte für den Einkauf gutgeschrieben, die auf ein eigenes Punktekonto gespeichert werden. Diese Punkte können dann bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eingelöst werden. Man glaubt gar nicht, wie schnell sich hier die Punkte ansammeln. Entweder "kauft" man sich etwas Schönes davon oder ...

Clever spenden - Punkte spenden

PAYBACK bietet auf seinem Onlineportal in Zusammenarbeit mit www.betterplace.org ein eigenes PAYBACK-Spendenportal an. In diesem Portal gibt es unterschiedliche Hilfsprojekte, die mit gesammelten Punkten unterstützt werden können.

PUNKT 4: Vertrauen schaffen!

Mein Vertrauen hat die Organisation betterplace.org gewonnen. Um Vertrauen zu gewinnen, braucht man ein wenig Zeit, um sich mit dem Portal bekannt zu machen. Dazu helfen folgende Seiten:

Mein Fazit

Für mich ist wichtig, das Spendenseiten, egal welcher Art, gefunden werden. So könnte man meine Seite auch als Mittelsseite verstehen, die eine Weiterleitung zu vielen unterschiedlichen Hilfsprojekten, Hilfsaktionen, ehrenamtlichen Tätigkeiten, Beteiligungen, Unterstützungen und vieles mehr sowie die Vernetzung vorsieht.

Ich wünsche mir eine weitläufige Vernetzung, die Mithilfe meines kleinen Helfers "Das Spendenschwein" auf die Beine gestellt werden soll. Wer es entführt, d. h. auf seinen Seiten verlinkt, der wird hier auf der Seite namentlich genannt.

betterplace.org betterplace.org
Links Links
Aktionen Aktionen
Das Spendenschwein Das Spendenschwein
Impressum Impressum
Kontakt Kontakt
Startseite Startseite

Blutspendetermine in:

Das Spendenschwein
Spendenschwein goes online
Aktuelle Spendenaktion


© P. Adolph